UNSERE KATZEN

Suchen ein Zuhause

Holly & Sara **Haben Interessenten**

  • EKH
  • Freigänger
  • 2x weiblich kastriert
  • Geburtsdatum: *ca. Juni 2020
  • Im Tierheim seit: 10.2020

Unsere zwei hübschen Katzenmädels stammen ursprünglich von einer Fangaktion und sind dementsprechend noch sehr scheu. Wir hoffen das sie mit viel Zeit und Geduld noch Vertrauen zum Menschen aufbauen. Im neuen Zuhause sollten deshalb erst mal keine großen Erwartungen an sie gestellt werden. Die zwei müssen nicht zusammen vermittelt werden, wir suchen jedoch für alle beide ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder. Eine schon vorhandene Katze an der sie sich orientieren können wäre sicher von Vorteil. Nach einer Eingewöhnungszeit möchten beide wieder Freigang haben. Eine Katzenklappe wäre wünschenswert.


Kevin & Scarlet

  • 2x EKH
  • Freigänger
  • 1x männlich kastriert, 1x weiblich
  • Geburtsdatum: *ca. Juni/Juli 2020
  • Im Tierheim seit: 10.2020

Kevin und Scarlet stammen von einer Fangaktion und sind beide noch etwas skeptisch und zurückhaltend und müssen dementsprechend noch viel lernen. Vor allem Kevin (tiger) tut sich sehr schwer im Umgang mit Menschen. Dafür hängt er sich sehr an die anderen Katzen. Die beiden müssen nicht gemeinsam vermittelt werden, es wäre aber schön wenn im neuen Zuhause schon eine etwa gleichaltrige, souveräne Katze leben würde, das vor allem Kevin sich etwas an ihr orientieren kann. Kleine Kinder sollten besser nicht im Haushalt leben. Nach einer Eingewöhnungszeit möchten beide wieder Freigang genießen, eine Katzenklappe wäre wünschenswert.


Pollux

  • EKH
  • Freigänger
  • männlich kastriert
  • Geburtsdatum: * ca. Mai 2020
  • Im Tierheim seit: 08.2020

Pollux stammt aus einer Fangaktion und ist dementsprechend scheu dem Menschen gegenüber.

Er solltee in ein erfahrenes Zuhause, wo man viel Zeit und Geduld hat. Kinder sollten keine im Haushalt leben. Gerne aber eine schon vorhandene Katze die sich mit Artgenossen verträgt. Der Altersunterschied sollte dann aber nicht allzu groß sein.

Nach einer Eingewöhnungszeit möchte er unbedingt wieder Freigang haben.

Pollux orientiert sich mittlerweile stark an dem Kater Lino. Es wäre schön wenn die beiden die Chance bekommen würden, gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen zu können!

 

 


Lino

 

  • EKH
  • Freigänger
  • männlich- kastriert
  • Geburtsdatum: *ca. juni 2020

Lino kam als Fundkatze in einem nicht so guten Zustand zu uns. Lino hat vermutlich durch einen früheren, nicht behandelten Katzenschnupfen, eine deformierte Nickhaut, die aber mittlerweile operiert wurde. Derzeit ist er noch auf Augensalbe angewiesen, was aber in Zukunft wohl nicht mehr nötig sein wird. Lino ist ein unkomplizierter, verspielter Kater, der super in eine Familie mit Kindern passen würde. Er liebt alles und jeden und kommt auch mit Hunden zurecht.

Nach einer Eingewöhnungszeit möchter er gerne wieder nach draußen. Eine Katzenklappe wäre wünschenswert.

Lino ist eine große Hilfe für den scheuen Kater Pollux, der mittlerweile sehr an ihm hängt. Daher würden wir uns sehr darüber freuen, wenn die beiden die Chance bekommen würden, gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen zu können.

 


Snow

  • EKH
  • Freigänger
  • männlich- kastriert
  • Geburtsdatum: * ca. 2019
  • Im Tierheim seit: 09.2020

Snow ist grundsätzlich ein zutraulicher, lieber Kater, der allerdings nicht mit kleinen Kindern klar kommt. Er reagierte bei der Vorbesitzerin aggressiv, mit kratzen und beißen- was auch letztendlich der Abgabegrund war.

Größere Kinder mit Verständnis, die ihm auch mal seine Ruhe lassen, wären aber sicherlich kein Problem.

Wir suchen ein Zuhause für ihn, mit späterem Freigang. Die Wohngegend sollte sehr ruhig sein, ohne stark befahrene Straßen oder Gleise. Eine Katzenklappe wäre wünschenswert.

Potenzielle Interessenten müssen folgendes beachten: Da weiße Katzen sehr lichtes Fell an der Nase und den Ohren haben, muss damit gerechnet werden, das sich nach einem anfänglich, harmlos erscheinenden Sonnenbrand, Karzinome bilden können und somit hohe Tierarztkosten auf einen zukommen könnten. Daher wäre es wichtig, ihn vor dem Freigang regelmäßig einzucremen um dies zu vermeiden. Außerdem neigen weiße Katzen zur Taubheit, weswegen uns die Wohngegend extrem wichtig ist!!!

 


Ace

 

  • EKH
  • Freigänger
  • weiblich- kastriert
  • Geburtsdatum: *ca. 2016
  • Im Tierheim seit: 09.2020

Ace Kam als Fundkatze in einem ziemlich üblen Zustand zu uns ins Tierheim. Sie hatte offene Stellen am Hals, eine heftige Augenentzündung und Ohrmilben. Mittlerweile ist sie wieder fit und macht sich deshalb so langsam auf die Suche nach einem Zuhause. Ace ist zwar eine nette Katzendame, jedoch wird sie schnell unsicher und kann unter Umständen auch mal kratzen. Kleine Kinder kommen für sie deshalb nicht in Frage. Generell bevorzugen wir einen eher ruhigen Haushalt. Nach einer Eingewöhnungszeit möchte sie wieder ihren Freigang genießen. Eine Katzenklappe wäre wünschenswert.

 


Kana

 

  • EKH
  • Freigänger
  • weiblich- kastriert
  • Geburtsdatum: *ca. Mai 2020
  • Im Tierheim seit: 11.2020

Kana wurde als verwilderte Katze eingefangen und zu uns ins Tierheim gebracht. Wie schon erwähnt, ist sie einer der vielen verwilderten Hauskatzen die mit den Menschen bislang noch nichts zu tun hatte. Kana braucht sehr viel Zeit und Geduld um sich langsam an den Menschen zu gewöhnen. Für Kana suchen wir ein Zuhause ohne Kinder, gerne aber mit einer schon vorhandenen Katze an der sie sich anfangs orientieren kann. Im neuen Zuhause darf man einfach keine großen Erwartungen an sie haben. Nach einer Eingewöhnungszeit möchte Kana ihren Freigang wieder genießen. Eine Katzenklappe wäre optimal.

 

Momentan auf einer Pflegestelle!


Piper

  • EKH
  • Freigänger
  • weiblich
  • Geburtsdatum: *ca. Mai 2020
  • Nicht im Tierheim!!!

 

Das ist Piper. Sie ist erst 5 Monate alt und eine langhaarige Schönheit, die schon viel durchgemacht hat. Piper wurde in den Straßen von Plovdiv (Bulgarien) geboren und fand Schutz in einem Restaurant am Flussufer neben einer belebten Straße. Zu essen hatte sie genug, wurde aber oft von freilaufenden Hunden und tierunfreundlichen Restaurantgästen verjagt. Piper wurde von einem in Plovdiv ansässigen Katzenrettungsteam gerettet und in einer provisorische Unterkunft untergebracht, wo sie sich als das liebste kleine Kätzchen aller Zeiten erwies. Ein dauerhaftes Zuhause in Bulgarien war jedoch nicht zu finden und Piper musste auf der Suche nach ihren Katzeneltern nach Deutschland reisen.

 

Piper hat alle medizinischen Untersuchungen bestanden, sie wurde negativ auf alle infektiösen und nicht übertragbaren Katzenkrankheiten getestet. Sie ist entwurmt und ihr Blutbild ist ausgezeichnet! Kurz gesagt, sie ist ein gesundes und energiegeladenes Kätzchen, das verspricht, eine starke und anmutige Katzendame zu werden.

 

Piper ist eine selbstbewusste kleine Katze, die auch viel Zuneigung schenkt. Stellen Sie sicher, dass Sie viele Spielsachen hat, denn sie ist sehr verspielt und voller Energie. sie aber auch nicht überheblich und wird Ihr Bedürfnis nach Ruhe und Erholung respektieren. Piper hat keine Probleme, Freunde zu finden, sie mag sowohl männliche als auch weibliche Katzen, wird Hunden gegenüber aber etwas misstrauisch sein (denken Sie an das Restaurant am Flussufer!) - mit etwas mehr Geduld und einem schrittweisen Ansatz zur Einführung eines solchen Zusammenlebens kann aber auch dieses funktionieren.

 

Piper wird als Hauskatze adoptiert, ein katzensicherer Balkon ist erforderlich. Der Zugang zu umzäunten Gärten wäre unter Umständen in Ordnung, aber nur wenn kein Risiko durch anliegende Straßen besteht. Der Adoptionsprozess für Piper umfasst das Ausfüllen eines kurzen Fragebogens, einen einmaligen Hausbesuch, einen Standard-Adoptionsvertrag und eine zweiwöchige Kennenlernphase, in der die Adoptionskandidaten und Piper das gemeinsame Zusammenleben testen können. Piper kann auch in einen Haushalt mit Kindern passen, vorausgesetzt, dass ihre Bedürfnisse und Wünsche respektiert werden. Die Kastration ist in einem geeigneten Alter erforderlich.

 

Wenn Sie daran interessiert sind, dieses liebevolle Kätzchen zu adoptieren, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

 

Polina Manolova/Philipp Lottholz

 

 

Email: polina.manolova@gmail.com

 

 

 


Kontakt

Tierheim Tübingen

Äschach 1

72072 Tübingen

 

Telefon: 07071 - 31831

Mail: tierheim@tierschutzverein-tuebingen.de

Besucherzeiten

Mo - Do - Fr

14.30 - 17:00 Uhr

 

1. Samstag im Monat 

I2:00 - 16:00 Uhr


Restliche Samstage

12:00 - 14:30 Uhr

Spendenkonto

Kreissparkasse Tübingen

IBAN: DE65 6415 0020 0000 0907 35

BIC: SOLADES1TUB

 

Volksbank Tübingen

IBAN: DE20 6406 1854 0602 1830 06

BIC: GENODES1STW

 

Info: Wenn über diesen Button gespendet wird, können keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden! Lediglich für Spenden die über eines der beiden o.g. Konten eingehen können Bescheinigungen ausgestellt werden.

Gassigehzeiten

täglich:

8:30 - 11:30 Uhr

 Samstag:

8:30 - 13:30 Uhr

 

während den Besucherzeiten nur nach Absprache!