UNSERE KATZEN

Suchen ein Zuhause

+

Futterstellen gesucht!!!

 

Da wir immer wieder verwilderte Katzen aus Fangaktionen aufnehmen, die teilweise nicht in einen normalen Haushalt vermittelt werden können, sind wir ständig auf der Suche nach geeigneten Futterplätzen.

Was heißt das genau?

Diese Katzen siedeln sich irgendwo an und vermehren sich über Jahre unkontrolliert. Sie wachsen verwildert auf und haben zu Menschen keinerlei Bezug. Für diese Katzen ist der Tierheim- Aufenthalt oft mit sehr viel Stress verbunden, da das eingesperrt sein für sie das schlimmste ist. Diese Katzen sind nicht mehr an den Menschen zu gewöhnen und können somit nicht in einen normalen Haushalt vermittelt werden. Deshalb suchen wir sogenannte "Futterstellen" wo sie regelmäßig ihr Futter bekommen und ansonsten nichts mit den Menschen zu tun haben müssen. In Frage kommen würde zum Beispiel Pferdeställe, Bauernhöfe oder Grundstücke mit Unterschlupf.

Wichtig wäre, das man die Katzen anfangs zur Eingewöhnung in einem geschützten, ausbruchssicheren Raum unterbringen kann.

Wenn jemand so einen Platz bieten kann, würden wir uns über Nachrichten freuen.

 


Elisabeth

  • EKH
  • Freigänger
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: *2007

Elisabeth stammt aus einer Fangaktion und fühlt sich dementsprechend noch sehr unwohl im Umgang mit uns Menschen.

Sie ist sehr ruhig und zurückhaltend. Wir hoffen aber das sie mit ein wenig Zeit und Geduld Vertrauen fassen kann, versprechen können wir das allerdings nicht. In dem Fall sollte man Elisabeth dann so nehmen wie sie ist.

In ihrem neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder leben.

Nach einer Eingewöhnung möchte sie gerne wieder ihren Freigang genießen.

 


Kessy

  • EKH
  • Freigänger / Wohnungshaltung
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: ca.*2012

Kessy wurde im Tierheim abgegeben, da ihre Besitzerin leider in ein Pflegeheim musste. Kessy ist eine freundliche und verschmuste Katzenomi die gerne wieder in ein ruhiges Zuhause ziehen möchte, gerne bei älteren Leuten, die sie einfach rundum betüddeln. Andere Tiere sollten nicht im neuen Zuhause leben, da sie gerne die ganze Aufmerksamkeit für sich alleine haben möchte. Wir glauben das Kessy ein großes Haus oder eine Wohnung mit einem gesicherten Balkon ausreichen würde. Sollte es die Wohnlage aber zulassen, spricht auch nichts dagegen sie raus zu lassen.


Elfie

  • EKH
  • Freigänger
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: unbekannt

Elfie ist anfangs sehr schüchtern und auch etwas ängstlich. Findet dann mit der Zeit aber zutrauen und vertrauen. Sie ist eine ruhige und liebe Katze und auch sehr neugierig.
Elfie ist auch verschmust mag aber nur geschtreichelt werden, wenn sie es möchte.

Sie zeigt deutliche Freude wenn ihre Menschen um sie rum sind, was jedoch nicht heißt, dass sie dann
angefasst werden möchte. Sie läuft einem jedoch gerne hinterher um zu sehen was man tut.

Sie mag nicht gerne getragen werden und
braucht Rückzugsorte zum Verstecken.
Elfie ist gerne draußen, bleibt aber immer in der Nähe des Hauses. Sie
Liebt es in der Sonne zu liegen, hat Angst vor Gewitter und starkem Regen und vor großen Autos.
Sie ist schleckig
nur bestimme Futtersorten werden gegessen. Sie liebt Leckerli.
Man merkt ihr in keinster Weise an, dass sie nur 3 Pfoten hat. Sie springt überall hoch oder runter
und Treppen rennt sie so schnell, dass keiner merkt, dass was fehlt.

 

Elfie befindet sich NICHT bei uns im Tierheim, bei Interesse stellen wir gerne den Kontakt zur Pflegestelle her.


Fred

  • EKH
  • Freigänger
  • männlich-kastriert
  • Geburtsdatum: *ca. 2020

Fred kam als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Nachdem er anfänglich sehr zurückhaltend war, taut er mittlerweile aber sehr gut auf und genießt die Streicheleinheiten von uns Menschen. Insgesamt ist Fred eigentlich immer erst einmal unsicher, was er durch wildes schmusen kompensiert. Außerdem öffnet er sämtliche Türen, weswegen in der neuen Familie alle Türen abgeschlossen werden müssen. Für Fred wünschen wir uns eine Familie, gerne mit größeren Kindern in dem er nach einer Eingewöhnungszeit wieder seinen Freigang genießen kann. Eine Katzenklappe wäre wünschenswert.


Alice & Cooper

  • EKH
  • Freigänger
  • 1x weiblich, 1x männlich
  • Geburtsdatum: 01.05.22

Die beiden sind gemeinsam mit ihrer Mutter als Fundkatzen zu uns ins Tierheim gekommen. Nachdem sie jetzt gut sozialisiert sind, machen sich die beiden nun auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Gerne würden wir die beiden zusammen vermitteln da Alice noch sehr unsicher ist und sich an ihrem Bruder orientiert. Die beiden sind bisher keine Schmusekatzen und brauchen in ihrem neuen Zuhause etwas Zeit um richtig anzukommen. Kleine Kinder sollten besser nicht im Haushalt leben, ältere Kinder mit etwas mehr Verständnis, sind sicher kein Problem. Nach der Kastration möchten beide ihren Freigang genießen.


Asena, Ayana & Angelo

  • EKH
  • Freigänger
  • 2x weiblich, 1x männlich
  • Geburtsdatum: *28.04.22

Die drei Geschwister sind bei uns im Tierheim geboren und suchen jetzt ein neues Zuhause. Die beiden schwarz-weißen sind schon recht zutraulich und aufgeschlossen den Menschen gegenüber. Die kleine Asena hingegen möchte sich noch nicht anfassen lassen und braucht dementsprechend noch etwas Zeit und Geduld um Vertrauen zu fassen. Schön wäre es wenn Asena zusammen mit einem ihrer Geschwisterchen ausziehen könnte.

Alternativ könnte sie auch zu einer vorhandenen, etwa gleichaltrigen Katze vermittelt werden, an der sie sich orientieren kann. Nach der Kastration möchten alle Freigänger werden. Eine Katzenklappe wäre schön.


Alf, Aladdin, Alvin & Amira

  • EKH
  • Freigänger
  • 3x männlich, 1x weiblich
  • Geburtsdatum: *ca. Juli 2022

Die vier Katzenkinder kamen als Fundtiere zu uns ins Tierheim, nachdem sie auf der Straße rumgelaufen sind und fast überfahren wurden. Sie mussten bei uns erst mal gepäppelt werden, da sie noch recht klein und dünn waren. Mittlerweile haben sie sich so gut gemacht, dass sie sich jetzt auf die Suche nach einem Zuhause machen können. Die vier kleinen werden jeweils im Doppelpack vermittelt! Sie sind Kittentypisch sehr verspielt und möchten später nach der Kastration alle Freigänger werden. Verständnisvolle Kinder wären sicher kein Problem für die kleinen.


Raffaelo, Romina & Rina

  • EKH
  • Freigänger
  • 1x männlich, 2x weiblich
  • Geburtsdatum: *ca. ende Juni 2022

Die drei kleinen Katzenkinder kamen zusammen mit ihrer Mutter als Fundtiere zu uns ins Tierheim. Nachdem die Mama schon erfolgreich vermittelt wurde machen sich ihre Kitten nun auf die Suche nach ihrem Zuhause. Vorzugsweise möchten wir sie gerne zu zweit oder zu einer vorhandenen Katze im ca. selben Alter vermitteln. Nach der Kastration möchten die drei Freigänger werden.


Nova

  • EKH
  • Freigänger/Wohnungshaltung
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: *2014

Nova wurde aus persönlichen Gründen der Besitzer bei uns abgegeben. Nova lebte bisher in der Wohnung und kennt keinen Freigang. Trotzdem möchten wir ihr die Möglichkeit geben auch als Freigängerin ein schönes Zuhause zu finden. Hier ist es wichtig, dass die Wohngegend absolut ruhig gelegen ist und kein großer Verkehr herrscht. Alternativ können wir uns für Nova auch ein großes Haus/Wohnung mit gesichertem Balkon vorstellen, wenn Freigang nicht möglich wäre. Ganz wichtig ist das es im neuen Zuhause sehr ruhig zugeht, da sie sehr sensibel und zurückhaltend ist. Demnach kommen Kinder und andere Tiere für sie nicht in Frage.


Helene

  • EKH
  • Freigänger/Wohnungshaltung
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: unbekannt

Helene kam als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Nachdem sich kein Besitzer bei uns gemeldet hat, macht sie sich nun auf die Suche nach einem Zuhause. Helene ist eine schon ältere Katzendame die genau weiß was sie will und was nicht. Da Helene sehr ruhig ist und recht viel schläft, fühlt sie sich bestimmt auch in einer großen Wohnung oder Haus mit eingenetztem Balkon/Terrasse wohl. Wir wünschen uns für sie eine Einzelperson bzw. gerne ein älteres Paar, bei dem es ruhig zu geht.


Mimi

  • EKH
  • Wohnungshaltung
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: *ca. September 2009

Mimi wurde aufgrund von Unsauberkeit bei uns im Tierheim abgegeben. Hier zeigt sie dieses Problem allerdings nicht und benutzt brav ihr Katzenklo. Sie kam schon mit einer Schilddrüsenüberfunktion zu uns und es zeigte sich dann aber recht schnell das sie leider noch andere Baustellen hat. Das Blutbild zeigt schon, das die Nierenwerte nicht in Ordnung sind, weshalb sie auch Spezialfutter bekommt. Auch die Zähne wurden vom Tierarzt saniert. Mimi ist eine nette, unkomplizierte und verschmuste Katzendame, für die wir ein ruhiges Zuhause suchen ohne andere Katzen und kleine Kinder. Da sie bisher nur Wohnungshaltung gewohnt war und auch aufgrund ihrer Erkrankungen, vermitteln wir sie auch wieder als Wohnungskatze. Die Wohnung sollte also nicht zu klein sein und es sollte die Möglichkeit geben, das sie auf einem gesicherten Balkon/Terasse die Sonne genießen kann.


4 liebe Katzenjungs - Max, Moritz, Mogli und Malou - suchen liebe Familien

  • 3x EKH, 1x Waldkatzen-Mix
  • Freigänger
  • männlich

Die 4 Katzenbuben wurden  im Alter von 2 Wochen verlassen im Gelände aufgefunden. Sie wurden deshalb liebevoll in einer unsere Pflegestellen mit der Flasche aufgezogen. Die Katzenjungs sind deshalb das Familienleben bereits gewohnt, sie sind äußerst handzahm und zutraulich, andere Katzen, Kinder, Hunde gewöhnt. Bei Abgabe sind die Kleinen geimpft und entwurmt. Da die Katerchen ohne Mutter groß geworden sind, hängen sie sehr aneinander. Am liebsten würden sie deshalb zu zweit vermittelt werden, in eine Familie, wo Freigang  möglich ist.

Malou   grau) ist ein sehr besonderes Katerchen , er ist ein Waldkatzenmix und hat sich  im Alter von 5 Wochen beim Spielen leider eine so starke Augenverletzung zugezogen, dass man das Auge nicht retten konnte. Das Einäuglein sucht deshalb mit einem seiner Ziehgeschwister ein Zuhause, wo man ihn intensiver betreuen kann, da er leichte Einschränkungen hat.

Interessenten melden sich bitte NICHT im Tierheim,. Sondern  direkt bei der Pflegestelle: Nicole Kammerer ,

Mail: Nickam@t-online.de

 

 


Philipp

  • EKH
  • männlich
  • Geburtsdatum: *ca. Mai 2022
  • befindet sich nicht im Tierheim!

 

Europäische Kurzhaarkatze, grau getigert, männlich ca. 4 Monate alt (Stand September 2022)

 

Der kleine Kater Philipp wurde aushungert auf der Straße gefunden, auf der er die ersten Monate seines Lebens aufgewachsen ist. Wir haben ihn bei einem Familienbesuch in Plovdiv, Bulgarien gefunden und in Obhut und Pflege genommen. Philipp ist ein liebevoller, verspielter, freundlicher, aber auch verspielter junger Kater, woran ihn auch die Amputation seines rechten Hinterfußes am Sprunggelenk nicht hindert. Wir möchten gerne ein fürsorgliches Zuhause für ihn finden, ggf. auch mit anderen Katzen oder Tieren, solange der Altersunterschied nicht zu groß ist und sie Geduld für seine Verspieltheit und Neugierde haben. Philipp wurde tierärztlich untersucht und ist in einem guten bis sehr gutem Zustand. Er soll als Hauskatze oder idealerweise in ein Zuhause mit geschütztem Balkon oder eingezäuntem Garten zur Adoption gegeben werden, nicht zuletzt um eine Reizung seines Amputationsstumpfes durch Asphalt und Steine zu vermeiden. Wir bevorzugen Menschen mit Vorerfahrung mit Katzen und mit Bewusstsein, dass die richtige Pflege und Versorgung eines Tieres mit Behinderung zusätzliche Tierarztkosten erfordern kann. Bitte kontaktieren Sie uns nur, wenn Sie diese Bedingungen bedacht haben und zu erfüllen bereit sind.Wenn Sie daran interessiert sind, dieses liebevolle und kuschelige Kätzchen zu adoptieren, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir werden Ihre Fragen beantworten und den Prozess so einfach wie möglich zu gestalten.

Familie Lottholz

Email: polini6te@yahoo.com

 

 

 

 

 

 


Siggi & Rudi

 

  • EKH
  • 1x weiblich kastr./ 1x männlich kastr.
  • Freigänger
  • Geburtsdatum: geb.* 2016/2017
  • NICHT IM TIERHEIM!!!

 

Siggi (die Dunklere) ist die Mutter von Rudi. Die beiden sind auf einem Gütle geboren und wurden von dem Besitzer versorgt. Nachdem dieser vor über 2 Jahren verstarb, blieben sie unversorgt zurück. Seit knapp einem Jahr werden sie nun täglich dort gefüttert. Sie sind beide den Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen. Wenn man zum Füttern kommt, kommen sie gleich angerannt und begleiten einen zur Futterstelle. Rudi genießt es in der Zwischenzeit sogar sehr gestreichelt zu werden. Siggi ist noch etwas zurückhaltender.

 

Wir wünschen uns für die beiden ein verständnis- und liebevolles Zuhause in verkehrsberuhigter Lage, in dem sie nach einer längeren Eingewöhnungszeit wieder ihren Freigang genießen dürfen. Zu Beginn ist sicherlich etwas Geduld gefragt, da die beiden noch nie eingesperrt waren.

 

Die beiden hängen sehr aneinander und werden nur zusammen vermittelt!

Die beiden befinden sich NICHT im Tierheim! Bei ernsthaftem Interesse können sich Interessenten gerne bei Frau Bender, unter dieser Nummer melden:

Tel. 0151 -46194247

 


Kontakt

Tierheim Tübingen

Äschach 1

72072 Tübingen

 

Telefon: 07071 - 31831

Mail: tierheim@tierschutzverein-tuebingen.de

Telefonzeiten

Mo - Do - Fr

14.30 - 17:00 Uhr

 

Samstags

I2:00 - 14.30  Uhr

 

Spendenkonto

Kreissparkasse Tübingen

IBAN: DE65 6415 0020 0000 0907 35

BIC: SOLADES1TUB

 

Volksbank Tübingen

IBAN: DE20 6406 1854 0602 1830 06

BIC: GENODES1STW

 

Verehrte Spender, wir können DOCH Spendenbescheinigungen bis April 2024 ausstellen!

 

Nur über den Spenden Button können nachwievor keine Spendenbescheinigung ausgestellt werden!

 

Gassigehzeiten

täglich:

8:30 - 11:30 Uhr

 Samstag:

8:30 - 13:30 Uhr

 

während den Besucherzeiten nur nach Absprache!