UNSERE KATZEN

Suchen ein Zuhause

Futterstellen gesucht!!!

 

Da wir immer wieder verwilderte Katzen aus Fangaktionen aufnehmen, die teilweise nicht in einen normalen Haushalt vermittelt werden können, sind wir ständig auf der Suche nach geeigneten Futterplätzen.

Was heißt das genau?

Diese Katzen siedeln sich irgendwo an und vermehren sich über Jahre unkontrolliert. Sie wachsen verwildert auf und haben zu Menschen keinerlei Bezug. Für diese Katzen ist der Tierheim- Aufenthalt oft mit sehr viel Stress verbunden, da das eingesperrt sein für sie das schlimmste ist. Diese Katzen sind nicht mehr an den Menschen zu gewöhnen und können somit nicht in einen normalen Haushalt vermittelt werden. Deshalb suchen wir sogenannte "Futterstellen" wo sie regelmäßig ihr Futter bekommen und ansonsten nichts mit den Menschen zu tun haben müssen. In Frage kommen würde zum Beispiel Pferdeställe, Bauernhöfe oder Grundstücke mit Unterschlupf.

Wichtig wäre, das man die Katzen anfangs zur Eingewöhnung in einem geschützten, ausbruchssicheren Raum unterbringen kann.

Wenn jemand so einen Platz bieten kann, würden wir uns über Nachrichten freuen.

 


Elisabeth

  • EKH
  • Freigänger
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: *2007

Elisabeth stammt aus einer Fangaktion und fühlt sich dementsprechend noch sehr unwohl im Umgang mit uns Menschen.

Sie ist sehr ruhig und zurückhaltend. Wir hoffen aber das sie mit ein wenig Zeit und Geduld Vertrauen fassen kann, versprechen können wir das allerdings nicht. In dem Fall sollte man Elisabeth dann so nehmen wie sie ist.

In ihrem neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder leben.

Nach einer Eingewöhnung möchte sie gerne wieder ihren Freigang genießen.

 


Kenobi

  • EKH
  • Freigänger
  • männlich-kastriert
  • Geburtsdatum: *2020

Kenobi wurde nach einem Unfall von seinen Besitzern in die Tierklinik gebracht. Nachdem festgestellt wurde das sein Hinterbein gebrochen war wurde er operiert. Nach der OP haben die Besitzer ihn noch in der Tierklinik abgegeben, weil sie die Rechnung nicht bezahlen konnten/wollten. Bei uns konnte sich Kenobi nun erholen und macht sich so langsam auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Im neuen Zuhause dürfen gerne ältere, vernünftige Kinder leben, jedoch keine anderen Katzen/Tiere. Das Metall das in seinem Beinchen verschraubt ist, kann laut Tierarzt drin bleiben und muss nicht wieder rausgeholt werden. Trotz des Unfalls möchte Kenobi unbedingt nach einer Eingewöhnungszeit wieder seinen Freigang genießen. Eine Katzenklappe wäre wünschenswert.

Wir möchten nochmal deutlich darauf hinweisen, dass man höhere Tierarztkosten mittlerweile auch in Raten abbezahlen kann und somit keinen Abgabegrund darstellt wenn einem an seinem Tier etwas liegt!


Mimi

  • EKH
  • Freigänger
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: *2020

Mimi wurde wegen einer Allergie der Besitzerin bei uns abgegeben. Sie ist eine unkomplizierte, zutrauliche, verspielte und verschmuste junge Katze. Wir können uns Mimi gut in einem Haushalt mit vernünftigen Kindern vorstellen, aber nicht mit anderen Katzen/Tieren! Im neuen Zuhause möchte sie gerne die Einzelprinzessin sein. Nach einer Eingewöhnungszeit möchte Mimi ihren Freigang genießen. Eine Katzenklappe wäre wünschenswert.


Bacardi

  • EKH
  • Freigänger
  • männlich-kastriert
  • Geburtsdatum: *ca. 2021

Bacardi stammt ursprünglich von einer Fangaktion. Er wurde zwischenzeitlich auch gut von uns vermittelt aber leider wurde er von dem anderen Kater sehr gemobbt, bis er letztendlich auch verschwunden ist. Als man ihn wieder gefunden hat, hatte er eine schlimme Verletzung am Hinterbein. Es wurde vom Tierarzt alles behandelt und er sucht jetzt wieder dringend ein neues Zuhause.

Bacardi ist sehr scheu und skeptisch dem Menschen gegenüber. Man sollte also nicht so viel von ihm erwarten und ihn so nehmen wie er ist. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Er versteht sich gut mit anderen Katzen und es wäre schön wenn im neuen Zuhause schon eine verträgliche, souveräne Katze leben würde an der er sich orientieren kann. Der Altersunterschied sollte allerdings nicht allzu groß sein.

Nach einer Eingewöhnung möchte er wieder seinen Freigang genießen.


Katharina

  • EKH
  • Freigänger
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: September 2021

Katharina stammt ursprünglich aus einer Fangaktion und ist dementsprechend sehr scheu gegenüber uns Menschen. Mit anderen Katzen kommt sie gut zurecht, weswegen es von Vorteil wäre wenn im neuen Zuhause bereits eine verträgliche Katze im ca. selben Alter lebt an der sie sich orientieren kann. Kleine Kinder sollten keine im Haushalt leben. Katharina braucht Menschen, die sie so nehmen wie sie ist und keine Ansprüche an sie haben. Nach einer Eingewöhnungszeit möchte Katharina unbedingt wieder ihren Freigang genießen. Eine Katzenklappe wäre wünschenswert.


Minou

  • EKH
  • Wohnungshaltung
  • weiblich-kastriert
  • Geburtsdatum: ca. 2009
  • Befindet sich nicht im Tierheim!!! Bei Interesse direkt Kontakt aufnehmen: polini6te@yahoo.com

 

Minou wurde aushungert auf der Straße gefunden, auf der sie die letzten Monate gelebt hatte. Es stellte sich heraus, dass ihre frühere Besitzerin verstorben war und in der neuen Familie keine ausreichende Fürsorge möglich war.

 

Minou ist eine sehr liebevolle, freundliche und verschmuste ältere Katzendame und wir möchten, dass sie trotz ihres fortgeschrittenen Alters ein schönes und fürsorgliches Zuhause findet. Minou braucht ein ruhiges Zuhause ohne Kinder und andere Tiere. Sie würde sich über Adoptierende freuen, die viel zu Hause sind und sich um sie kümmern können. Sie wurde tierärztlich untersucht und ist in einem sehr guten Zustand. Minou soll als Hauskatze oder idealerweise in ein Zuhause mit geschütztem Balkon oder eingezäuntem Garten zur Adoption gegeben werden.

 

Wir bevorzugen Menschen mit Vorerfahrung mit Katzen und mit Bewusstsein, dass die richtige Pflege eines älteren Tieres zusätzliche Tierarztkosten erfordern kann. Bitte kontaktieren Sie uns nur, wenn Sie diese Bedingungen bedacht haben und zu erfüllen bereit sind.

 

Wenn Sie daran interessiert sind, dieses liebevolle und kuschelige Kätzchen zu adoptieren, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir werden Ihre Fragen beantworten und den Prozess so einfach wie möglich zu gestalten.

 

Familie Lottholz

 

Email: polini6te@yahoo.com

 

 


Sunny & Flinkiboy

  • 2x BKH
  • Wohnungshaltungen m. Balkon
  • männlich-kastriert
  • Geburtsdatum: 25.09.2010
  • Befinden sich nicht im Tierheim!!!
Ich suche ein neues Zuhause für meine beiden Kater Sunny und Flinkiboy, geb. 25.09.2010 und 25.10.2010.
Sunny und Flinkiboy sind zwei 10 Jahre alte BKH Kater mit Stammbaum. Aufrund familiärer Veränderungen suchen sie ein neues Zuhause.

Da sie unzertrennlich sind, können sie nur zusammen vermittelt werden.

Es sind zwar Wohnungskatzen, aber sie lieben es auf dem Balkon in der Sonne zu liegen. Dies soll auch in ihrem neuen Zuhause so bleiben.

Sie werden nur gegen eine Schutzgebühr und einen Schutzbrief abgegeben.

Die Kater werden mit ihrem vertrauten Zubehör übergegeben.

Da mir das Wohl von Sunny und Flinkiboy sehr am Herzen liegt, möchte ich auch weiterhin, dass sie nur ihr hochwertiges Trockenfutter bekommen.

Die Katzen sind gesund, stubenrein, kastriert und gechipt.

Bei Interesse bitte direkt mit den Besitzern in Verbindung setzen:

weber_nw@yahoo.de

 


Siggi & Rudi

 

  • EKH
  • 1x weiblich kastr./ 1x männlich kastr.
  • Freigänger
  • Geburtsdatum: geb.* 2016/2017
  • NICHT IM TIERHEIM!!!

 

Siggi (die Dunklere) ist die Mutter von Rudi. Die beiden sind auf einem Gütle geboren und wurden von dem Besitzer versorgt. Nachdem dieser vor über 2 Jahren verstarb, blieben sie unversorgt zurück. Seit knapp einem Jahr werden sie nun täglich dort gefüttert. Sie sind beide den Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen. Wenn man zum Füttern kommt, kommen sie gleich angerannt und begleiten einen zur Futterstelle. Rudi genießt es in der Zwischenzeit sogar sehr gestreichelt zu werden. Siggi ist noch etwas zurückhaltender.

 

Wir wünschen uns für die beiden ein verständnis- und liebevolles Zuhause in verkehrsberuhigter Lage, in dem sie nach einer längeren Eingewöhnungszeit wieder ihren Freigang genießen dürfen. Zu Beginn ist sicherlich etwas Geduld gefragt, da die beiden noch nie eingesperrt waren.

 

Die beiden hängen sehr aneinander und werden nur zusammen vermittelt!

Die beiden befinden sich NICHT im Tierheim! Bei ernsthaftem Interesse können sich Interessenten gerne bei Frau Bender, unter dieser Nummer melden:

Tel. 0151 -46194247

 


Kontakt

Tierheim Tübingen

Äschach 1

72072 Tübingen

 

Telefon: 07071 - 31831

Mail: tierheim@tierschutzverein-tuebingen.de

Telefonzeiten

Mo - Do - Fr

14.30 - 17:00 Uhr

 

Samstags

I2:00 - 14.30  Uhr

 

Spendenkonto

Kreissparkasse Tübingen

IBAN: DE65 6415 0020 0000 0907 35

BIC: SOLADES1TUB

 

Volksbank Tübingen

IBAN: DE20 6406 1854 0602 1830 06

BIC: GENODES1STW

 

Info: Wenn über diesen Button gespendet wird, können keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden! Lediglich für Spenden die über eines der beiden o.g. Konten eingehen können Bescheinigungen ausgestellt werden.

Gassigehzeiten

täglich:

8:30 - 11:30 Uhr

 Samstag:

8:30 - 13:30 Uhr

 

während den Besucherzeiten nur nach Absprache!